Geschichte des Brandy Suau aus Mallorca

Juan Suau war ein visionärer mallorquinischer Matrose. Er war Kapitän auf dem zweiten Dampfschiff der Insel Mallorca. Nach vielen Seefahrten um die Weltmeere, errichtete er im Jahre 1845 auf Cuba eine Schnappsbrennerei und begann sich in der Karibik der Produktion von Rum zu widmen. Es war und ist das vorzüglichste Getränk dieser Region. 

Sechs Jahre später, 1851, verliebte sich Juan SUAU, während einer seiner vielen Reisen, in eine junge Mallorquinerin und entschloss sich nach Mallorca zurückzukehren. Er nahm seine Schnappsbrennerei völlig auseinander, lud alles auf sein Schiff “El Mallorquin” (das heutige Logo der Marke) und machte sich auf die Rückreise auf. So entstand die Bodegas Suau, die anderthalb Jahrhunderte später weiter das hervorragende Prestige geniest. Dank der Produktion nach altem Brauch des Brandy SUAU, ein wirklich traditionelles Produkt.

Das Geheimnis des Erfolges ist einfach, nähmlich Zeit, Halbdunkel und Fässer aus Holz, worin der Alkohol oxydierend und neue Aromen und Geschmäcke entwickelt.
Heutzutage beschränkt sich die Produktion auf ihr Starprodukt, der Brandy SUAU, den Hierbas SUAU und neuerdings den Gin London Dry.